Willkommen auf der Website der Volksbühne Lampertheim 1926 e.V.!

Vorhang auf!

Wir verwenden keine Cookies, ihr könnt also bedenkenlos eintreten!

Termine

Hier erhältst Du stets die aktuellsten Informationen zu unseren Terminen. Während der Spielsaison findest Du hier auch die Termine für das neueste Theaterstück und gelangst zudem auf die Buchungsseite für Deine Tickets.

Wir aktualisieren hier regelmäßig unsere Termine für 2024

Die Saison 2023/2024 ist zwar beendet, Ihr erfahrt hier aber immer mehr zu unseren Terminen 2024 und natürlich auch zur neuen Saison, sobald es nähere Infos gibt.

Termine 2024

Mittwoch, 10. April 2024

Treffen der Aktiven, Details und weitere Termine folgen

Darum ging es in unserem letzten Stück:

De junge Baua Merrad hodd glai e paa Brobleeme: 

Zum oane waas soai Mudda nidd, dass’a vum oanre Uufa iss un ä hodd Oangschd, dass‘en desdeweje endärbd. Un zum oanre soai Schwessda, die Zegg. Ä will aus’m Houf, dä wu noch soainre Mudda gehead, in Bio-Houf mache, soai Schwessda degeje will e Leejebaddrie foa Gfliggl draus mache. Doann beschdimmd denne ea Mudda aa noch: Wä se äschd vähaiad iss, dä griggd des goanse Bajes. Jedzad musses alsou hoaddisch geh un de Paul gejd e Schaoinehe midd de Pflegarin vun soim schweahearische Ooba oai. Ab dou iwwaschlaan sisch die Äaignisse un des Chaos nimmd soain Lauf…

Imma mehna uufoahäägsehne Zwischefäll bringen de Paul un soain geliebde Froind Mäddl goans schee in die Bredullje … un aisch - als Publigum - hoffendlisch zum Lache.

…meena wääd dou jedzad nidd varoore, ea wädd schun see!
 

Und als Spickzettel, für die, die auf Loambadda Bladd nur Bahnhof verstehen:

Der Jungbauer Paul (gespielt von Michael Swietlicki) steckt in der Patsche! Seine strenge Mutter Magreed (gespielt von Ilse Prüssing) weiß nicht, dass er schwul ist. Doch Pauls schräger Partner Mäddl (gespielt von Frank Burkhardt) ist sicherlich nicht das, was sie sich als Schwiegertochter vorstellt. 

Darüber hinaus streitet er sich um den elterlichen Hof mit seiner zynischen Schwester Lina (gespielt von Saskia Fischer). Er möchte aus dem elterlichen Hof einen Bio-Bauernhof machen, sie stellt sich für die Zukunft eine Massentierhaltung vor. Doch seine Mutter will den Hof an denjenigen vererben, der zuerst heiratet. Wenn Paul also nicht schnellstmöglich eine Frau vor den Altar bekommt, geht sein elterlicher Hof an Lina. Deshalb geht er kurzerhand eine Scheinehe mit der polnischen Pflegekraft Agnieszka (gespielt von Stephanie Seelinger) seines schwerhörigen Opas Adoam (gespielt von Frank Griesheimer) ein. 

Ein paar unvorhergesehene Zwischenfälle machen die Angelenheit nach und nach jedoch immer komplizierter. Schließlich tauchen eine Beamtin des Ausländeramtes Roswidda (gespielt von Rita Klemmer) und Agnieszkas polnische Mutter Natalia (gespielt von Traudel Krause) auf. Welche Rolle Lui (gespielt von Sven Soldan), der Knecht, in diesem perfekten Chaos spielt, wird an dieser Stelle noch nicht verraten.


Das könnte Dich auch interessieren